Baden in der Ostsee – Die Strände von Eckernförde

Baden in der Ostsee - Die Strände von Eckernförde

Vier Kilometer „Traumstrand“ verteilen sich auf zwei Abschnitte im Ostseebad Eckernförde: Der Hauptstrand liegt direkt an der rund zwei Kilometer langen Strandpromenade. Mit seinen bunten Liegestühlen und zahlreichen Kinderspielplätzen ist er besonders bei jungen Familien beliebt. Bist du Nudist? Am naturbelassenen Südstrand kann man als FKK-Fan die Sonne und das Meer ohne Muschel genießen. Auch bei Regenwetter sorgt das Meerwasser-Wellenbad Eckernfördes dafür, dass Ihr Badevergnügen ungestört weitergehen kann.

Die Eckernförder Bucht ist ein Eldorado für Wassersportler: Segeln, Surfen, Kiten, hier ist alles möglich. Segel- und Motorbootbesitzer finden in Eckernförde viele komfortable Liegeplätze. Besonders der Innenhafen zeichnet sich durch seine zentrale Lage in Strand- und Altstadtnähe aus. Kletterbegeisterte kommen auf dem Baumwipfellehrpfad Altenhof voll auf ihre Kosten: Hier kann man wacklige Hängebrücken überqueren, sich waghalsig von Baum zu Baum schwingen oder sich auf einem Bergbrett durch Baumkronen schlängeln. Auf dem Noorwanderweg ist es nicht so gewagt – an den entlang der Strecke installierten Fitnessgeräten können Sie kostenlos Kraft, Koordination und Flexibilität trainieren.


Borby Edge


Der Ostseeradweg folgt dann dem Jungmannufer im Ortsteil Borby. Es gibt ein paar kleine, schmale Strände bzw. Badestellen ohne zusätzliche Infrastruktur. Hier haben sie aber meistens Ruhe und können sich entspannt abkühlen oder ein romantisches Picknick am Ufer des Sees machen.


Eckernförde Hauptstrand


Hinter dem Ostsee-Informationszentrum beginnt der 3 km lange Hauptstrand. Vom Bistro OCI und der dazugehörigen Terrasse hat man einen schönen Blick über den ganzen Strand. Direkt vor der Terrasse befindet sich ein schöner Spielplatz für die Kinder, der immer in Sichtweite und Rufbereitschaft der im Bistro sitzenden Eltern ist. Welche Stadt kann sich rühmen, einen so langen Sandstrand in der Nähe des Zentrums zu haben? In Eckernförde können Sie Ihren Shoppingtag im Strandkorb oder an der Strandbar ausklingen lassen. Eine Promenade begleitet den Strand fast über die gesamte Länge. Hier können Sie in aller Ruhe herumwandern und haben die Ostsee immer im Blick. Der Hauptstrand verfügt über eine gute Infrastruktur. Es gibt mehrere Cafés und Restaurants, einen Strandkorbverleih, den Kurpark und Beachvolleyballplätze. Bei schlechtem Wetter oder wenn die Ostsee noch zu kalt ist, können Sie sich im Meerwasser-Wellenbad mit Riesenrutsche und Sauna vergnügen. Am Strand steht die Meerjungfrau “MareMinde”, eine 4 Meter hohe Skulptur des Künstlers Eckhard Kowalke, die auch als heimliches Wahrzeichen Eckernfördes bekannt ist. Der Hauptstrand endet am Standort des Technischen Dienstes für Schiffsverteidigung und Marinewaffen, Maritime Technik und Forschung (WTD 17).

Das Stadthotel Eckernförde – Direkt am Hauptstrand

Dieses freundliche Hotel liegt 3 Gehminuten von der Kunsthalle Norbert Weber und 9 Gehminuten vom Museum Eckernförde und der St.-Nikolaus-Kirche aus dem 13. Jahrhundert am Hauptstrand von Eckernförde entfernt. Die einfachen, modernen Zimmer verfügen über kostenloses WLAN, einen Flachbildfernseher und eine Minibar. einige bieten Meerblick. Ein Frühstücksbuffet wird gegen Aufpreis angeboten und Parkplätze stehen gegen Gebühr zur Verfügung. Es gibt auch eine gemütliche Bar in der Lobby.

Die Eckenförder Nixe am Hauptstrand

Meerjungfrau MareMinde

Meerjungfrau MareMinde

Sie ist seit genau 24 Jahren am Strand und trotzt jeden Sturm! Nicht zuletzt wegen ihrer geschwungenen weiblichen Form, eine wahre Sehenswürdigkeit in Eckernförde eine Metall Skulptur von einer Meerjungfrau, die Meerjungfrau MareMinde. Die Sage der


Das Hotel Seelust in der Nähe vom Hundestrand

Dieses funktionale Hotel an einem Sandstrand befindet sich in einem Backsteingebäude. Es liegt 2 km vom Museum Eckernförde und dem Park Borbyer Ufer entfernt. Die gemütlichen Zimmer mit Fliesen- oder Parkettboden sowie Flat-TV, Minikühlschrank, Safe und kostenlosem WLAN verfügen alle über ein eigenes Bad. Einige verfügen über einen Sitzbereich. Das Frühstück ist im Preis inbegriffen. Parkplätze können kostenlos genutzt werden. Das Hotel bietet auch eine Außensauna, eine Terrasse, einen Empfangsraum und direkten Zugang zum Strand.

Der Hundestrand in Eckernförde

Auf allen Strandabschnitten können Sie sich vom 16. Oktober bis 31. März mit Ihrem Vierbeiner austoben. Während der Sommersaison (1. April bis 15. Oktober) nutzen Sie bitte den Hundestrand. Er beginnt südlich des Hauptstrandes am Ende der Strandpromenade. Das Technische Service Center der Bundeswehr befindet sich zwischen dem Südstrand und dem Hundestrand.


Süd Strand von Eckernförde


Südöstlich von WTD 17 geht der Strand in den Stadtteil Sandkrug weiter. Dieser etwa einen Kilometer lange Strandabschnitt ist als South Beach bekannt. Er ist etwas “wilder” als der Hauptstrand, aber im Sommer auch von der Kurtaxe befreit. Es gibt öffentliche Toiletten in der Infrastruktur und ein moderner Foodtruck sorgt während der Saison für Speis und Trank.

 

Reisen ist Freiheit

[do_widget id=text-3]
Möchten Sie noch weitere Empfehlungen lesen? Blättern Sie zu einem vorherigen Beitrag oder lesen Sie den nächsten Beitrag!

Pin It on Pinterest

Share This